Arbeitsweg


Man kann den Versicherungsschutz auf dem Weg zur Arbeit auch verwirken

Posted on Juni 21st, by Arne Albers in Verkehrsrecht. Kommentare deaktiviert für Man kann den Versicherungsschutz auf dem Weg zur Arbeit auch verwirken

Grundsätzlich gilt, dass Arbeitsunfälle durch den Arbeitsversicherungsschutz abgedeckt sind. Ausgangspunkt ist die versicherte Tätigkeit oder genauer eine entsprechend § 2, 3 oder 6 SGB VII begründete Tätigkeit. Zur Arbeit wird prinzipiell auch der Weg zur Arbeit gerechnet; gemäß § 8 II Nr. 1 SGB VII zählt zu den versicherten Tätigkeiten auch das Zurücklegen des mit der nach §§ 2, 3 und 6 versicherten Tätigkeit zusammenhängenden unmittelbaren Weges nach dem und vor dem Ort der Tätigkeit. Damit ist der generelle Schutz des Arbeitnehmers rund um seine Tätigkeit geregelt.

Was ist ein Unfall? Auch das ist rechtlich beschrieben: Unfälle sind nach § 8 I 2 SGB VII zeitlich begrenzte, von außen auf den Körper einwirkende Ereignisse, die zu einem Gesundheitsschaden oder zum Tod führen. Ein Arbeitsunfall setzt daher voraus, dass der Verletzte durch eine Verrichtung unmittelbar vor dem fraglichen Unfallereignis den gesetzlichen Tatbestand … Read More »